Vietnam

30 Personen hatten sich angemeldet und träumen gewiss heute noch von den Eindrücken der Studienreise nach Vietnam. Unter kundiger Leitung wurden in Zusammenarbeit mit Geberit, ELCO und Toto hochinteressante Fachbesichtungen geboten.

TOTO ist Japans führender Hersteller von Sanitärkeramik und das Unternehmen ist seit seiner Gründung im Jahr 1917 ein Vorreiter in der Badezimmerkultur. TOTOs innovative Technologien und die hohe Produktqualität haben die Marke zu einem nationalen Wahrzeichen in Japan werden lassen. Inzwischen können Kunden aus aller Welt, so auch in Deutschland von den Vorteilen der Produkte profitieren, die das Bad zum meditativen Mittelpunkt des Tages machen. Dazu zählt auch die revolutionäre Clean Technology.

Willkommen geheissen wurden wir vom Vizepräsidenten, einem Japaner, und dem örtliche CEO. Ein Rundgang durch die Produktion liess erkennen, dass mit grossem Einsatz gearbeitet wird (Samstagnachmittag) und der Qualitätskontrolle ein bedeutender Stellenwert zu geordnet wird. Dabei hat das Unternehmen mit eigener Produktionen einen grossen Marktvorteil. Es entfallen die rund 40% Einfuhrzoll, welchen die Geberit AG, auch am Ort im Markt aktiv, zu bezahlen hat.

Güterloh, Miele AG

Die Miele & Cie. KG ist ein Familienunternehmen mit über 16’500 Mitarbeitenden und Hersteller von Premium-Hausgeräten und hochwertigen Gewerbegeräten. Hauptsitz und wichtigster Produktionsstandort der Firma ist Gütersloh NRW. Dorthin führ eine Studienreise, nach dem Dr. Markus Miele, geschäftsführender Gesellschafter, an der GV 2010 der VSSH ein bemerkenswertes Referat hielt. 34 Fachpersonen haben eine interessante, prägende Besichtigung an Ort erlebt.

Monte Rosa – Hütte

Die Neue Monte Rosa – Hütte ist ein Bauprojekt mit ausgezeichneter Architektur und Vorbildcharakter im Bereich Energie- und Ressourceneffizienz. Die VSSH berichtet über die aussergewöhnliche Energietechnik an der Generalversammlung und lud zu einer Besichtigung an Ort ein: 3 Tage Zermatt, Gornergrat und Monte Rosa Hütte, 24.–26. Juni 2010, ein Elebnis der besonderen Art mit 48 Teilnehmenden.

Viessmann

Herr Dr. Hansueli Bruderer, Geschäftsführer der Viessmann (Schweiz) AG, hat im Rahmen der periodischen Kontaktgespräche seine Bereitschaft geäussert, eine Werkbesichtigung für ausgewählte Fachleute zu organisieren. Was geboten wurde war spannend und lehrreich zugleich. 32 Personen waren mit dabei.

Impressionen

Weitere Reiseberichte